436048 Fritzhuber (2009 QE26)

6cz8jlkm

Fritz Huber † 4.7.2015

Vor einem Jahr ist unser Vereinskollege Fritz Huber unerwartet verstorben. Unlängst hat sich eine besondere Möglichkeit ergeben, sein Andenken zu bewahren.

Der österreichische Astronom Richard Gierlinger, der das 60cm-Teleskop unserer Sternwarte gebaut hat, ist auch ein passionierter Asteroidenjäger. Im Februar 2016 bot er uns an, einen bereits im Jahre 2009 von ihm entdeckten Kleinplaneten nach unserem Wunsch zu benennen. Wir haben diese Gelegenheit ergriffen und darum gebeten, den neu entdeckten Asteroiden nach Fritz zu benennen.

Der Namensvorschlag wurde angenommen und von der IAU bestätigt. Seit dem 26. Juni 2016 heißt der neu entdeckte Kleinplanet 436048 nun offiziell “Fritzhuber”.

Die Bahndaten und physikalischen Angaben zu 436048 Fritzhuber (2009 QE26) können hier aus der Kleinkörper-Datenbank des Jet Propulsion Laboratory abgefragt werden.

Jahrestag Fritz Huber † 4.7.2015

Fritz Huber † 4.7.2015

Vor einem Jahr haben wir die immer noch unfassbare Nachricht vom verfrühten Tod unseres Freundes und Vereinskollegen Fritz Huber erhalten.

Fritz ist am 4. Juli 2015 völlig unerwartet im Alter von 56 Jahren verstorben. Er war als engagiertes Mitglied, begeisterter Astronom, versierter Fernrohrkonstrukteur und als Freund eine große Stütze unseres Vereins. Sein Tod bedeutet einen schweren Verlust für uns alle.

Wir werden sein Andenken bewahren und in seinem Sinne fortfahren, Menschen für die Sterne und die Astronomie zu begeistern.

Vor kurzem wurde, dank eines freundlichen Angebots von Richard Gierlinger, der 2009 entdeckte Kleinplanet 436048 Fritzhuber (2009 QE26) als dauerhafte Erinnerung an Fritz nach ihm benannt.

Merkurtransit 2016 – Radio ISW

Merkurtransit 2016, Aufnahme Solarstromsternwarte Oberreith

Radio-Interview mit Thomas Hilger, Vorstand von Astronomie im Chiemgau e.V., über den am gleichen Tag bevorstehenden Merkurtransit, auf Radio ISW

Das Interview wurde am 9. Mai 2016 morgens um 8:11h von Radio ISW ausgestrahlt.

Der Merkurtransit wurde später an demselben Tag von der Solarstromsternwarte aus beobachtet.

Veröffentlicht unter Presse

Merkurtransit 2016

Galerie

Am 9. Mai 2016 fand der dritte Merkurtransit im 21. Jahrhundert statt. Pro Jahrhundert kommt es etwa 13 Mal vor, daß der innerste Planet unseres Sonnensystems von uns aus gesehen genau vor der leuchtenden Scheibe des Zentralgestirns vorbeiwandert. Wegen der relativen Lage der … Weiterlesen

WordPress zu Facebook

Logo SternwarteAlle Beiträge und Termine von der AIC-Webseite werden jetzt automatisch sofort bei der Veröffentlichung auch auf der Facebook-Seite des AIC gepostet.

Ankündigungen von Beobachtungsabenden, Vereinstreffen und astronomischen Ereignissen erscheinen ab jetzt auf beiden Systemen in gleicher Form.

Die Posts werden auf der Facebook-Seite des AIC eingestellt und von dort zu allen Profilen weitergeleitet, die unsere Seite abonniert haben.

Facebook-Seite des AIC

Der Stern von Bethlehem – Radio ISW

BethlehemRadio-Interview mit Thomas Hilger, Vorstand von Astronomie im Chiemgau e.V., zum Thema “Stern von Bethlehem” auf Radio ISW

Das Interview wurde am 4. Januar 2016 um 8:11h auf Radio ISW ausgestrahlt.

Am 7.1.2016 veranstaltet Astronomie im Chiemgau im Pfarrsaal von Gars am Inn einen öffentlichen Vortrag zum diesem Thema.

Der Stern von Bethlehem – Radio Trausnitz

BethlehemUnser Vereinsmitglied Harald Eckstein, Betreuer der Sternwarte Traunstein, erläutert in dem folgenden Radiobeitrag, was es mit dem Stern von Bethlehem auf sich haben könnte.

Das Interview wurde am 25.12.2015 auf Radio Trausnitz ausgestrahlt.

Am 7.1.2016 veranstaltet Astronomie im Chiemgau im Pfarrsaal von Gars am Inn einen öffentlichen Vortrag zum gleichen Thema.

Veröffentlicht unter Presse

Sternwarten-Netzwerk

LeitstandAn diesem Samstag wollten Tom und ich es endlich hinbekommen, das lange geplante Sternwartennetzwerk. Wenigstens ein Anfang sollte gemacht werden, und sei er noch so bescheiden. Der Plan war, das Teleskop mit einem Notebook per WLAN steuern zu können. Programme wie Stellarium oder Cartes du Ciel können Teleskope über RS232 oder USB ansteuern, und Tom hat mit so etwas bereits Erfahrung gesammelt. Wir waren also zuversichtlich. Weiterlesen

Fritz Huber † 4.7.2015

Fitz HuberFassunglos haben wir die traurige und unfaßbare Nachricht erhalten, daß unser geschätzter Vereinskollege Fritz Huber am 4. Juli 2015 völlig unerwartet im Alter von 56 Jahren verstorben ist. Fritz war als engagiertes Mitglied, begeisterter Astronom, versierter Fernrohrkonstrukteur und als Freund eine große Stütze unseres Vereins. Sein Tod bedeutet einen schweren Verlust für uns alle.

Der Seelengottesdienst mit anschließender Urnenbestattung findet am 10.07.2015 um 14:30h in der Marktpfarrkirche Kraiburg statt.

New Horizons erreicht Pluto

I_Love_PLUTO

Am 14. Juli 2015 erreicht zum ersten Male überhaupt eine Raumsonde von der Erde den Zwergplaneten Pluto und seinen Mond Charon. Erstmals wird uns damit ein Blick auf diese fernen, eisigen Welten am Rand des Sonnensystems ermöglicht. Selbst die größten Teleskope konnten bisher außer einigen verwaschenen Flecken keine Einzelheiten der Pluto- oder Charonoberfläche sichtbar machen. Weiterlesen