Astronomie im Chiemgau e.V.

Infotelefon: 08073 914 7161 (Bandansage)
Newsletter abonnieren
Übersicht Webseite


Feuerkugel melden

Aus aktuellem Anlass eine wichtige Information für unsere Besucher:

 Wir empfehlen allen Besuchern nach persönlicher Risikoeinschätzung das Tragen einer FFP2-Maske. Wir behalten uns das Recht vor, diese bei unseren Veranstaltungen verpflichtend vorauszusetzen. Darüber informieren wir Sie vorab.

Wir bauen gerade unser Teleskop um, deshalb können keine Führungen abgehalten werden. Wir hoffen das wir bis mitte Februar 2023 damit fertig  werden.

Terminanfragen per Mail: termine@astronomie-im-chiemgau.de

Vorstandschaft des Vereins Astronomie im Chiemgau e.V.


Bevorstehende Termine

  • Astrostammtisch der Pertensteiner Astrogruppe
    27. Januar 2023 , 19:00h
    Oberwirt Otting
    Am Freitag, den 27.01. trifft sich der Pertensteiner Astrostammtisch beim Oberwirt in Otting . Beginn ist um 19.00 Uhr. Bei vorzüglichem Essen wird wieder "tief" in die Sterne geguckt und die neuesten Fotos und Beobachtungserlebnisse ausgetauscht. Herzlich willkommen alle Astrointeressierte und Neulinge. http://www.oberwirt-otting.de


  • Vereinstreffen in Oberreith
    14. Februar 2023 , 19:00h
    Wildparkstüberl Oberreith
    Jeweils am zweiten Dienstag jedes Monats um 19.00h findet das reguläre Monatstreffen unseres Vereins statt. Je nach Jahreszeit und aktuellen astronomischen Ereignissen gibt es kurze Vorträge, Vorstellungen selbst aufgenommener Bilder und Diskussionen über alles, was in Astronomie, Raumfahrt und Wissenschaft vor sich geht. Veranstaltungen des Vereins wie Astronomietage oder öffentliche Beobachtungen werden geplant, und mitgebrachte Optik oder Kameras werden begutachtet. Die Geselligkeit kommt dabei keineswegs zu kurz. (mehr …)


  • VHS Traunreut: Sternwarte Oberreith – Die Venus: Schwester der Erde oder Höllenplanet?
    2. März 2023 , 19:30h
    Wildparkstüberl Oberreith
    Info: Unser Nachbarplanet birgt zahlreiche Geheimnisse unter seiner dichten Wolkendecke. Wie sieht es auf der Oberfläche aus? Welche Bedingungen herrschen in der Atmosphäre? Und könnte dort Leben existieren? In diesem Vortrag wird erläutert, was man mit bloßem Auge und mit den ersten Fernrohren herausfinden konnte und welche verblüffenden Erkenntnisse moderne Teleskope und Raumsonden lieferten. Ein kurzer Einblick in die Mythologie darf nicht fehlen. Sie werden den „Morgen“- bzw. „Abendstern“ künftig mit anderen Augen sehen! Bei gutem Wetter ist im Anschluss an den Vortrag eine Beobachtung mit dem großen Teleskop der Solarstromsternwarte im Wildpark Oberreith vorgesehen. Es wird dringend geraten, dafür sehr warme Kleidung mitzubringen. Treffpunkt: jeweils 19.30 Uhr, Eingang Gaststätte im Wildpark Oberreith, Oberreith 6 a 83567 Unterreit. Die Vorträge finden bei jeder Witterung statt, die Durchführung der Beobachtung ist witterungsabhängig. Bitte mitbringen: warme Kleidung. Kosten: 10,00 € Kursnummer: Q1060 Anmeldung bei der VHS Traunreut: https://vhs-traunreut.de/index.php?id=9&kathaupt=11&knr=Q1060&kursname=Sternwarte-Oberreith-Die-Venus-Schwester-der-Erde-oder-HoellenplanetEUR


Aktuelles aus dem Verein

  • Mitglied werden im Jubiläums Jahr

    Liebe(r) Astronomie-Interessierte(r),

    spielst du mit dem Gedanken, in die Astronomie einzusteigen? Oder bist du schon als Hobbyastronom aktiv? Möchtest du Kontakt zu Gleichgesinnten aus den Landkreisen Traunstein, Rosenheim und Mühldorf?

    Astronomie im Chiemgau e.V. wird 25 Jahre alt, das wollen wir feiern!

    Nutze daher unser Jubiläumsjahr und werde aktives Mitglied bei uns. Allen neuen Mitgliedern schenken wir zum Einstieg das Buch “ASTRONOMIE – Ihr neues Hobby” aus dem Eigenverlag der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) im Wert von 10 €. Und weil wir wirklich feiern, packen wir noch unseren Jubiläumskalender im Wert von 10 € oben drauf. Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich 30 €.

     

     

    Was wir noch zu bieten haben:

    • Kostenlose Teilnahme an allen Vorträgen, die wir zusammen mit den VHS der Umgebung durchführen
    • Mitgliederrabatt bei bekannten Astronomiehändlern
    • Wir bauen aktuell ein kleines Sortiment an Teleskopen und Zubehör auf, das Mitglieder ausleihen können
    • Beratung beim Kauf deines neues Teleskops zum Einstieg in das Hobby
    • Geselliges Vereinsleben bei mindestens 12 Vereinsabenden im Jahr.
    • Vermittlung von Kontakten auch über die Vereinsgrenzen hinweg
    • Vereinsausflüge
    • Die Möglichkeit, unser 60-cm-Teleskop astrofotografisch zu nutzen, mit eigenem Fotoequiment oder mit der Kamera der Sternwarte (Einarbeitung in die Technik und Bedienung der Sternwarte vorausgesetzt)
    • Wir sind kein stockbiederer Verein, uns liegt der Spaß am Herzen, auch außerhalb der Astronomie!

    Was Du mitbringst:

    • Spaß an der Astronomie
    • Freude daran, Menschen kennenzulernen
    • Interesse an Technik
    • Wenn du gerne anderen etwas beibringen möchtest, kannst Du dich bei uns verwirklichen
    • Möchtest du mit anderen in unserer Sternwarte und anderen Projekten mitarbeiten, bei Astrofotografie, Remote-Astronomie, Teleskopselbstbau, IT, u.v.m.? Dann bist du bei uns richtig!
  • Jubiläumskalender: 25 Jahre Astronomie im Chiemgau e.V.

    Im November 2023 jährt sich  zum 25igsten mal die Gründung des Vereins Astronomie im Chiemgau e.V.

    Zu diesem Anlass haben wir einen Kalender entworfen den es nun für 10€ zu erwerben gibt. Freunde und Vereinsmitglieder haben ihre schönsten Bilder zusammen gestellt und diese in diesem Kalender gesammelt.

    Die Kalender können direkt über den Verein bezogen werden und im Wildpark abgeholt werden.

    Ein Versand ist möglich.

    Bestellung bitte per Mail vorstand@astronomie-im-chiemgau.de

  • Zum Jahreswechsel ein paar Gedanken…

    Der Jahreswechsel steht nun wieder an. Wieder einmal Zeit, sich über das vergangene Jahr Gedanken zu machen und in die Zukunft zu sehen.

    Die Pandemie geht langsam in eine Endemie über. Das Virus wandelt sich, kann aber  durch aus noch negative Auswirkungen haben. Damit werden wir zu leben lernen müssen

    Das Jahr 2022 hielt viele “Überraschungen” für uns bereit. Die meisten waren leider sehr negativ. Energie wurde knapp und teuer. Mit unserer Solarstromsternwarte gingen wir schon 2007 in die Richtung, in die wir uns jetzt schnell bewegen müssen. All die versäumten Entscheidungen müssen jetzt in kurzer Zeit nachgeholt werden. Ob das alles klappt? Wir hoffen es. (mehr …)