Astronomie im Chiemgau e.V.

Infotelefon: 08073 914 7161 (Bandansage)
Newsletter abonnieren
Übersicht Webseite


Feuerkugel melden


Termine

  • Merkur am Abendhimmel
    28. Januar 2020

    Im Januar und Februar 2020 zeigt sich der Planet Merkur für ca. 3 Wochen am Abendhimmel. Der sonnennächste Planet ist schwer zu beobachten, weil er die meiste Zeit von der Sonne überstrahlt wird, und sich jeweils nur kurze Zeit weit genug von ihr entfernt, damit er in der Morgen- oder Abenddämmerung sichtbar wird. Ab dem 28.Januar 2020 taucht er in der Abenddämmerung auf und ist dann bis etwa zum 15. Februar 2020 kurz nach Sonnenuntergang für etwa 1/2 Stunde tief im Südwesten zu sehen, bevor er ebenfalls untergeht.  Die besten Sichtbarkeitsbedingungen, d.h. größte Helligkeit und längste Sichtbarkeit  bietet Merkur um den 10. Februar 2020 herum.


  • VHS Traunstein: Neues vom Urknall – dem Anfang der Welt auf der Spur
    31. Januar 2020 , 18:00h
    VHS-Seminarzentrum Traunstein
    Die Frage nach der Herkunft allen Seins ist so alt wie die menschliche Zivilisation selbst. Über Jahrtausende betrachtete man wörtlich genommene religiöse Schöpfungsmythen als geeignete Erklärungsmuster. Die naturwissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten hundert Jahre und insbesondere die jüngsten Forschungen in der Kosmologie und der Teilchenphysik lieferten jedoch gänzlich andere Antworten, die zwar immer noch unvollständig und durchaus umstritten sind, aber beeindruckender kaum sein können. Der Kurs führt erklärend, anschaulich und auf unterhaltsame Weise zu Grenzbereichen des kosmologischen Wissens und der Erkenntnisfähigkeit:
      • Wozu braucht man einen Urknall?
      • Was ist Zeit und was war davor?
      • Die Quanten: die Energie des Nichts
      • Vom falschen Zustand zum lautlosen Knall
      • Die Materie als Kind aus einer Higgs-Beziehung
      • Die erste Sekunde und die Entstehung von allem
    Dieses Angebot ist eine Erweiterung des im vorherigen Semester angebotenen Kurses: Relativitätstheorie, Quanten, Urknall, Schwarze Löcher
    Beginn Fr., 24.01. und 31.02.2020, 18:00 - 20:15 Uhr
    Kursgebühr 29,00 €
    Dauer 2 Termine
    Kursleitung Lorenz Brüderl
    Kursort vhs-Seminarzentrum 38 Traunstein, 1. OG, Raum 101
    https://www.vhstraunstein.de/nc/programm/kurs/Neues+vom+Urknall+-+dem+Anfang+der+Welt+auf+der+Spur/nr/X0612/bereich/details/kat/193/


  • VHS Traunreut: Besuch der Heidenhain Sternwarte
    3. Februar 2020 , 18:00h
    Heidenhain-Sternwarte Traunreut
    Die Firma Heidenhain baute bis in die 1970er Jahre hochqualitative Teleskope. In der Sternwarte auf dem Dach des neuen Parkhauses zeigen wir davon einige Fernrohre mit 15 und 30 cm Durchmesser. Bei klarem Himmel beobachten wir auf dem Mond unzählige Krater und Berge, den Planeten Venus, sowie Sternbilder, Sternhaufen und Galaxien. Wichtig: Toilette noch daheim erledigen, warme Schuhe und warme Kleidung anziehen. Anfahrt: Fahren Sie in die Werner-von-Siemens-Straße Richtung Osten, bei der Tankstelle an neuer Ampel nach Süden in die Liebigstraße einbiegen. Nach ca. 50 Metern in das neue Parkhaus links hineinfahren, Erdgeschoss ganz bis zum östlichen Ende durchqueren. Mit dem Lift hoch zum 7. Stock, oben der Beschilderung "Sternwarte" folgen, durch Glastür und Treppe auf das Dach gehen. Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an. Bei schlechtem Wetter (starker Schneefall, Regen etc.) wird ein Ersatztermin festgelegt! [video width="1920" height="1080" mp4="https://www.astronomie-im-chiemgau.de/wp-content/uploads/2019/11/HeidenhainSternwarteFlug2019.mp4"][/video] Kosten:  Erwachsene 6,00 €, Kinder und Jugendliche 6-17 Jahre) 4,00€ https://vhs-traunreut.de/index.php?id=9&kathaupt=11&knr=J1060&kursname=Besuch-der-Heidenhain-Sternwarte


Aktuelles aus dem Verein

  • Vereinsausflug 2019 zum Planetarium Laupheim

    Am 14. September 2019 ging unser Vereinsausflug bei herrlichstem Wetter zum Planetarium + Sternwarte in das oberschwäbische “Sternenstädtchen” Laupheim, 23 km südöstlich von Ulm. Siehe auch Kurzbeschreibung des VdS.

    Die Adresse des Planetariums unterstreicht dessen galaktische Bedeutung:
    Milchstraße 1, 88471 Laupheim (mehr …)

  • Beobachtungsbetrieb wieder möglich

    Liebe Besucher der Solarstromsternwarte,

    nach dem technischen Defekt in der Sternwarte sind die Reperaturarbeiten soweit abgeschlossen, dass wir unseren Beobachtungsbetrieb wieder aufnehmen können.

    Bei passendem Wetter werden ab sofort wieder Beobachtungsabende stattfinden.

    Vielen Dank für euer Verständnis, wir freuen uns auf euer Kommen!

    Solarstromsternwarte Oberreith 

     

  • Erlebnis-Bericht vom BTM Treffen 2019

    „LICHT AUS !!!“ von Stefan Bichlmaier

    … so hieß es mehrmals, wenn PKWs vom angrenzenden Parkplatz des „Bayerischen Teleskopmeetings“, kurz BTM, wegfuhren.

    Relativ spontan verbrachte ich mit meiner Freundin letztes Wochenende in Ingolstadt, nicht zuletzt wegen des BTM Treffens, das vom 29.08. – 01.09.19 im nahe gelegenen Pfünz statt fand. (mehr …)