Jupiter in Opposition


Termin Details

  • Datum:
  • Terminkategorien:

JupiterAm 8. März 2016 gelangt Jupiter, der 5. und größte Planet des Sonnensystems in Opposition. Er steht dann der Sonne am Himmel genau gegenüber, geht bei Sonnenuntergang auf, ist die ganze Nacht über zu sehen und geht am folgenden Morgen bei Sonnenaufgang wieder unter.

Am Oppositionstag erreicht Jupiter mit 4,4 Astronomischen Einheiten die geringste Distanz von der Erde, das sind ca. 664 Millionen km, sowie mit -2,5m seine größte Helligkeit. Diese Helligkeit macht ihn zu einem auffallenden, strahlenden Objekt am Himmel, das kaum übersehen werden kann. Um Jupiter zu sehen, ist also nicht unbedingt ein Teleskop erforderlich, ein Besuch auf der Sternwarte lohnt sich aber trotzdem, denn:

Jupiter nicht nur der hellste, sondern auch der mit Abstand größte Planet des Sonnensystems. Mit unserem großen Teleskop lässt sich seine Atmosphäre beobachten, in der breite Wolkenbänder in verschiedenen Farben für ständige Abwechslung sorgen. Jupiter wird außerdem von zahlreichen Monden umkreist, darunter Ganymed, der größte Mond im Sonnensystem, und Io, der wegen seiner vielen Vulkane mit gelbem und rotem Schwefel bedeckt ist und daher auch “Pizzamond” genannt wird.

Die guten Sichtbarkeitsbedingungen halten auch nach der eigentlichen Opposition noch längere Zeit an. Jupiter wird daher bei Sternführungen zur Oppositionszeit und danach im Mittelpunkt stehen.