Astronomie im Chiemgau e.V.

Infotelefon: 08073 914 7161 (Bandansage)
Übersicht Webseite


Feuerkugel melden


Öffentliche Beobachtungsabende im Mai:

Der nächste Beobachtungsabend findet am 31.05. ab 22:00 Uhr statt.

Terminanfragen per Mail:
termine@astronomie-im-chiemgau.de

Folgt uns auf Instagram:
instagram.com/astronomie_chiemgau


Bevorstehende Termine

  • Vereinstreffen in Oberreith
    11. Juni 2024 , 19:00h
    Wildparkstüberl Oberreith
    Jeweils am zweiten Dienstag jedes Monats um 19.00h findet das reguläre Monatstreffen unseres Vereins statt. Je nach Jahreszeit und aktuellen astronomischen Ereignissen gibt es kurze Vorträge, Vorstellungen selbst aufgenommener Bilder und Diskussionen über alles, was in Astronomie, Raumfahrt und Wissenschaft vor sich geht. Veranstaltungen des Vereins wie Astronomietage oder öffentliche Beobachtungen werden geplant, und mitgebrachte Optik oder Kameras werden begutachtet. Die Geselligkeit kommt dabei keineswegs zu kurz. (mehr …)


  • Livestream – vhs.wissen live: Die neue Astronomieära des James-Webb-Weltraumteleskops
    14. Juni 2024 , 19:30h

    An Weihnachten 2021 wurde das neue Flaggschiff der Astronomie gestartet: das James Webb Space Telescope (JWST). Das Infrarotobservatorium ist 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt und mit seinem 6,5-Meter-Spiegel das aktuell größte satellitengestützte Teleskop. Die ersten wissenschaftlichen Bilder wurden im Sommer 2022 veröffentlicht. Seither versetzt uns das Superinstrument mit atemberaubenden Bildern und faszinierenden Erkenntnisse immer wieder in Staunen. Es beflügelt das Erforschen von Exoplaneten, Sternen und Galaxien. Im Vortrag werden die aktuellen Highlights des JWST vorgestellt.Dr. Andreas Müller, Astrophysiker und Chefredakteur von »Sterne und Weltraum«, stellt im Vortrag die aktuellen Highlights des JWST vor.
    (mehr …)


  • Die neue Astronomieära des James-Webb-Weltraumteleskops
    14. Juni 2024 , 19:30h

    n Weihnachten 2021 wurde das neue Flaggschiff der Astronomie gestartet: das James Webb Space Telescope (JWST). Das Infrarotobservatorium ist 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt und mit seinem 6,5-Meter-Spiegel das aktuell größte satellitengestützte Teleskop. Die ersten wissenschaftlichen Bilder wurden im Sommer 2022 veröffentlicht. Seither versetzt uns das Superinstrument mit atemberaubenden Bildern und faszinierenden Erkenntnisse immer wieder in Staunen. (mehr …)


Aktuelles aus dem Verein

  • Gruß an die herbstliche Sonne



    Das obige Bild könnt ihr hier in Originalgröße betrachten, oder oben auf der Webseite (mehr …)

  • Wir zählen Lichter, weil die Nacht zählt!

     

    Pressetext: (mehr …)

  • Wir nehmen Abschied von unserem Vereinsmitglied und Unterstützer Thomas Mittermair

    Unser Vereinsmitglied, Chef des Wildparks Oberreith und langjähriger Unterstützer Thomas Mittermair ist nach langer Krankheit am 20.07.2023 verstorben.


    Wir nehmen Abschied von einem wunderbaren Menschen, der uns in all den Jahren immer als starke Stütze begleitet hat. Als eine von drei tragenden Säulen bei Planung und Bau unserer Sternwarte half er als anpackender Mensch, immer wieder Mittel und Wege zu finden.

    Als unser Sternwartenprojekt zu scheitern drohte, ermöglichte er uns durch seine pragmatische Art immer wieder, Lösungen zu finden, auf die wir ohne ihn nicht gekommen wären. Dafür, aber auch für die gemeinsame Zeit, die wir mit Dir verbringen durften, möchten wir uns herzlich bedanken!

    Ein herzliches Vergelt`s Gott!

    Wir denken in diesen Stunden an seine Familie, die diesen schweren Verlust erleiden musste. Seine freundliche und offene Art werden wir dankbar in Erinnerung behalten.

    Der Verein Astronomie im Chiemgau e.V.