Erde (3. Planet)

<<< Venus ^ Planeten-Übersicht Mars >>>

Die Erde ist im Durchschnitt 149 Millionen km von der Sonne entfernt. Sie bewegt sich auf ihrer Bahn mit 30 km pro Sekunde voran. Sie braucht etwas über 365 Tage, um die Sonne einmal zu umrunden. Diese Zeitspanne nennen wir ein Jahr, eine Umdrehung des Planeten bezeichnen wir als einen Tag. Der Durchmesser der Erde beträgt 12756 km.

Drei Viertel der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt, das die drei Weltmeere bildet, nur ein Viertel ist festes Land. Das Land teilt sich in 6 Kontinente, oder 7, wenn man Nord- und Südamerika als getrennte Kontinente betrachtet.

Auf der Erde sind die Temperaturen im Vergleich zu den anderen Planeten gemäßigt. Es treten allerdings Extremwerte von weniger als –80 Grad in der Antarktis und über +50 Grad in einigen Wüstengebieten auf.

Die Erde hat eine Atmosphäre, die wir atmen können. Sie besteht zu 78 Prozent aus Stickstoff und zu 21 Prozent aus Sauerstoff, der für uns lebenswichtig ist, sowie auch für den Großteil aller anderen Lebewesen auf der Erde. Die Atmosphäre filtert auch die UV-Strahlung der Sonne, die sonst für das Leben tödlich wäre.

Bis jetzt ist die Erde der einzige Planet, von dem wir mit Sicherheit wissen, dass er Leben trägt. Bei allen anderen Planeten ist man bis heute auf, wenn auch begründete, Vermutungen angewiesen, aber es wurde noch nirgends außerirdisches Leben tatsächlich entdeckt. Solange das so bleibt, müssen wir annehmen, dass es Leben nur auf der Erde gibt, und wir müssen uns daher darum bemühen, unseren Heimatplaneten bewohnbar zu erhalten, anstatt ihn zu zerstören.

Die Erde hat einen großen Mond. Der Mond verursacht Ebbe und Flut und hat dadurch möglicherweise entscheidend zur Entstehung des Lebens auf der Erde beigetragen. Seit alters her schreiben die Menschen dem Mond Macht und Einfluss auf das irdische Leben zu.

Auch die Erde ist eine Göttin in der Mythologie vieler Kulturen. Bei den Griechen war sie Gaia, die Erdmutter, von der alles Leben stammt. Aus ihr gingen überhaupt erst die Götter hervor, die bei den Griechen den Olymp bevölkerten, der oberste Herrscher Zeus, der Kriegsgott Mars, der Herr der Unterwelt Pluton, und viele andere.

<<< Venus ^ Planeten-Übersicht Mars >>>