Astronomie im Chiemgau e.V.

Infotelefon: 08073 914 7161
Newsletter abonnieren
Übersicht Webseite

Feuerkugel melden


  • Prof. Dr. Hubert Zitt: “Star Trek: Wie aus technischen Visionen Realität wird”
    16. Oktober 2018 , 19:00h
    Hochschule Rosenheim

    Öffentlicher Vortrag an der Hochschule Rosenheim, Hörsaal B023

    Als Captain Kirk vom Raumschiff Enterprise Ende der 1960er Jahre seinen Kommunikator aufklappte, hätte wohl niemand gedacht, dass dieses Gerät 30 Jahre später die Entwickler von Handys inspirieren würde. Was im späten 20. Jahrhundert noch Visionen von Science-Fiction-Autoren waren, ist teilweise heute schon längst zur Realität geworden.  (mehr …)

  • Beobachtungsabend in der Sternwarte Traunstein
    18. Oktober 2018 , 20:00h
    Sternwarte Traunstein
    In der Sternwarte Traunstein findet am 18. Oktober 2018 eine öffentliche Führung statt. Die Sternwarte befindet sich im kirchlichen Bildungshaus St. Rupert in Traunstein und wird von unseren Vereinsmitgliedern Harald Eckstein und Christian Wagner betreut. Die Führung findet auch bei schlechtem Wetter statt. Bei klarem Himmel wird die Kuppel geöffnet und Beobachtungen von Mond, Planeten und Deep Sky-Objekten durchgeführt.   Der Eintritt zur Führung ist frei, Treffpunkt ist der Haupteingang des Hauses St. Rupert. Beginn ist um 20:00h. Bitte denken Sie an warme Kleidung, es kann bei geöffneter Kuppel schnell kalt werden. Weitere Informationen für Besucher  
  • Uranus in Opposition
    24. Oktober 2018

    Am 24. Oktober 2018 gelangt der 7. Planet des Sonnensystems Uranus in Opposition. Er steht dann der Sonne am Himmel genau gegenüber, d.h. er geht bei Sonnenuntergang auf, ist die ganze Nacht über zu sehen und geht am folgenden Morgen bei Sonnenaufgang wieder unter. (mehr …)

Neue Sternwarte am Haunsberg nördlich von Salzburg

Am 11. August 2018 (also exakt 19 Jahre nach der totalen Sonnenfinsternis über unserer Gegend: Zufall? Absicht?) wurde die neue Vega-Sternwarte vom Haus der Natur eröffnet, und schon am 21. August mischte ich mich am 2. offiziellen Beobachtungs-Tag unter ca. 350 Besucher.

Warten auf den Einlass

 

(mehr …)

Besuch der 30. IAU-Generalversammlung in Wien im August 2018

Der IAU (International Astronomical Union) gehören über 12000 Profi-Astronomen an.
Alle 3 Jahre gibt es eine Generalversammlung, zuletzt 2015 Hawaii, 2012 Peking, 2009 Rio. Die letzte näher gelegene Versammlung wäre Prag 2006 gewesen, wo übrigens der Planet Pluto zum Zwergplaneten herabgestuft wurde, was die Pluto-Fans bis heute noch wurmt.

Im Jahr 2018 fand die 30. Generalversammlung in Wien im Vienna International Centre statt, das war für mich aus Südost-Bayern kommend ok, und Wien ist sowieso immer eine Reise wert. So besuchte ich am 24. August 2018 einen von 10 Veranstaltungs-Tagen. Die gesamte Veranstaltung zu besuchen hätte satte 600 € gekostet, und so gönnte ich mir einen Tag für 220 €.

Im Eingangsbereich des Konferenz-Zentrums präsentierten sich Forschungs-Institute, Teleskop-Hersteller und Raumfahrt-Organisationen.
Stark vertreten ist auch das aufstrebende China, z.B. mit dem weltgrößten 500-Meter-Radioteleskop Fast, das hier als Modell präsentiert wurde, im Bild rechts. Sogar Dörfer wurden umgesiedelt, um Funk-Störstrahlung in das sensible Teleskop zu vermeiden. Doch Besucher + Mitarbeiter machen trotz Mobiltelefon-Verbots Bilder, und funken dabei unabsichtlich immer wieder in die Riesenschüssel, was die Messungen stört.

Eingangsbereich mit Ausstellung von Organisationen + Firmen

(mehr …)